Neue Plastrec AG

DIe grösste Kunststoffaufbereitungsanlage für Ersatzbrennstoffe in der Schweiz hat ihren Betrieb aufgenommen

Mit der neu erstellten Anlage werden in der Schweiz neue Massstäbe für die Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen gesetzt. Für viele Abfälle gibt es keine ökologische oder ökonomisch sinnvolle stoffliche Verwertung. Aus der Industrie und dem Gewerbe besitzen jedoch zahlreiche Produktionsabfälle einen hohen Heizwert.

Bei der Neuen Plastrec AG werden genau diese Heizwerte in den Mittelpunkt gestellt. Mit der  Verarbeitung von ausgewählten Reststoffen wird ein ideales Produkt für den Verbrennungsprozesse in der Zementindustrie hergestellt. Womit hier der ökologische Gedanken zu tragen beginnt und die Erdölressourcen geschont werden.

Nach einer Anlieferung der Reststoffe in das Betriebsgelände und der vollständigen Verarbeitung, ist das Thema Schwarzmarkt oder Produktmissbrauch definitiv nicht mehr möglich.

Einige Eckdaten:

Betriebsareal: 4000m2

Produktionsfläche überdacht: 4000m2

Schredder: 2 Vorzerkleinerer  Typ: Jupiter   / 2 Nachzerkleinerer Typ: Power - Komet

Jahreskapazität: ca. 35‘000 Tonnen

Anliefermöglichkeiten: Mulden- oder Schubbodenfahrzeuge

Aus ökonomischer Sicht Kosten einsparen, wie auch einen ökologischen Beitrag an die Umwelt leisten, bei gleichzeitiger Sicherheit durch die restlose Verarbeitung ohne Möglichkeit von Produktmissbrauch.

 

Anfahrweg mit Routenplaner

.Routenplaner

Fragen zu Anliefermöglichkeiten,  – qualitäten und –preise:

Tel. 044 840 16 87  I  Mail: info@plastrec.ch   I www.plastrec.ch